Neu Kaliß

Trotz ruhiger Ortsrandlage ist die nächste Einkaufsmöglichkeit nur 400 Meter entfernt.

Vor Ort finden Sie ebenfalls:
  • ärztliche Versorgung
  • Zahnarzt
  • Apotheke
  • Geldinstitut
Historisches:

Der Ort Kaliß wird 1431 erstmals urkundlich genannt. Die Umbenennung des Ortes erfolgte 1843 mit der Zusammenlegung von Teilen des Ortes Kaliß, Findenwirunshier und der Papierfabrik.
Die ehemalige Wassermühle wurde 1851 erbaut. Der slawische Name des 1496 erstmals urkundlich genannten Ortes war Vinzire. Der Name wurde volkstümlich umgdeutet in Findenwirunshier.
Er entstand einer Sage nach durch den Ausspruch "Oh, finden wir uns hier" zweier Brüder, die beide gelernte Müller waren und sich hier nach Jahren zufällig wiedersahen.
l
Auch die Mühle, die naheliegende Klappbrücke und die Schleuse bekamen den Namen "Findenwirunshier".
Druckversion Druckversion | Sitemap
Danke für Ihr Interesse!